Das Pfarrteam ist für Sie da

Seelsorge

Wann kommt der Pfarrer/ die Pfarrerin?

In Krankheit und Trauer sucht in den meisten Fällen das Pfarrteam Betroffene auf. Wir gehen in die Spitäler der Region und ins Altersheim und besuchen da Menschen aus unserer Gemeinde. Es entstehen dabei Kontakte, die manchmal über den Spitalaufenthalt hinausgehen. Oft bleibt es auch bei einem Gespräch. Bei dieser Art von Seelsorge geht die Initiative von uns im Pfarrteam aus.

Oft nehmen wir jedoch wahr, dass Menschen sich mehr Besuche von uns PfarrerInnen wünschen. Oder auch dass wir erst bei einem Todesfall kontaktiert werden, wobei aber Seelsorge gerade auch als Sterbebegleitung wertvoll und stützend ist. Bei der aufsuchenden Seelsorge ist deshalb ein wichtiger Faktor, dass wir wissen müssen, wen wir aufsuchen sollen. Wir sind darauf angewiesen, dass Menschen sich bei uns melden, wenn sie einen Besuch oder ein Gespräch wünschen oder wenn Angehörige im Sterben liegen.

Die Seelsorge gehört zu unseren Kernaufgaben im Pfarramt und darf getrost auch eingefordert werden. Auch bei Notfällen unabhängig der Zeit sind wir im Pfarrteam als SeelsorgerInnen Ansprechpartner vor Ort. Von diesem Dienst darf und soll Gebrauch gemacht werden!

Ihr Pfarrteam

 

Notfallseelsorge

Die Reformierte Landeskirche bietet zusammen mit den Blaulichtorganisationen (Feuerwehr, Sanität, Polizei) einen Notfall-Seelsorgedienst für spezielle Situationen an.

Die Notfallseelsorger werden dabei direkt über Pager durch die Kantonspolizei aufgeboten.

Näheres über die Gesamt-Notfallseelsorge in der Schweiz finden Sie unter http://www.notfallseelsorge.ch

Kontakt

Pfarrhausstrasse 2
8424 Embrach
Tel: 044 865 12 66
E-Mail: sekretariat@ref-embrach.ch

Informationen